Statements
„Neugierde und das Interesse am Menschen zeichnen mich aus. Jeder Mensch ist entwicklungsfähig und besitzt eine Vielzahl von Ressourcen. In der Beratung geht es mir darum, diese mit kreativen Methoden zugänglich zu machen und dadurch neue Handlungsperspektiven aufzuzeigen. Dabei bringe ich mein Fachwissen und meine langjährige Erfahrung ein, um mit allen Beteiligten tragfähige Lösungen zu entwickeln.

Schwerpunkte
Zu meinen Kernkompetenzen gehören:

  • Teamsupervision; begleiten von Teams in Aufbau- und Umbruchsituationen
  • Fallsupervision mit Einzelpersonen, Teams und Gruppen
  • Coaching von Führungsverantwortlichen
  • Projektentwicklung von der Idee bis zur Umsetzung
  • Organisations- und Konfliktberatung
  • Weiterbildung zu den Themen Gender, Gewalt, sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz



Erfahrung
Eveline Jordi, Diplom in Supervision, Coaching, Projekt- und Organisationsberatung BSO, Diplom in Sozialer Arbeit FH Zürich.
Diverse Weiterbildungen in Traumaberatung, Resilienz, Sekundärtraumatisierung,
Konfliktmanagement und lösungsorientierten Beratung.

  • seit 2001 Supervisorin in eigener Praxis
  • Aufbau und Entwicklung von Organisationen (Mädchenhaus und Mädchentreff Zürich) / Strategische und operative Leitungserfahrung
  • Langjährige Erfahrung in Krisenintervention und Beratung von gewaltbetroffenen, traumatisierten Kindern, weiblichen Jugendlichen und Frauen (Mädchenhaus, Castagna, Frauenhaus, Frauen Nottelefon Winterthur)
  • Interkultureller Arbeit (Beratung und Begleitung von Migrantinnen)
  • Offene Jugendarbeit (Mädchentreff, Jugendtreffs)
  • Beratung und Begleitung von SchülerInnen, Eltern und Lehrpersonen
  • Bildungstätigkeit zu Themenbereichen Gender, Diversity, Gewalt an Frauen und Kindern, sexuelle Ausbeutung und sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz